Wir stellen uns vor

Johannes Niewerth

Inhaber

Telefon: +49 2561 971214

E-Mail: info@mode-niewerth.de

Hobby: Freiwillige Feuerwehr Wessum

Elisabeth Niewerth

Geschäftsführerin 

Telefon: +49 2561 971215

E-Mail: info@mode-niewerth.de

Elisabeth Buschold

Verkäuferin

Mechthild Gerling

Verkäuferin

Unsere Geschichte

Unser Haus 1972
Unser Haus 2009

Kleine Familienkunde der Familie Niewerth, Wessum, Kirchplatz

 

1879 heiratete Josef Niewerth, der Urgroßvater des jetzigen Besitzers, Petronella Terhalle, die Tochter des damaligen Amtmanns Terhalle. Im Besitz der Familie Terhalle befand sich eine Gaststätte, Manufaktur und ein Kolonialwarengeschäft. Petronella Terhalle verstarb nach einigen Jahren und auch ihre drei Kinder aus dieser Ehe. Daraufhin heiratete Josef Niewerth Helena Witte, die Tochter des Schmiedemeisters, Gerd Witte aus Wessum.

 

1911 ließ Josef Niewerth das ganze Haus von außen sanieren und mit Ausbauten versehen. In diesem Jahr  war auch die Geschäftseröffnung. Aus der Ehe mit Helena Witte gingen sieben Kinder hervor, unter anderm der älteste Sohn Johannes (*1898).

 

1922 übernahm dieser den Betrieb.

 

1929 heiratete Johannes Agnes Bennemann, Tochter des Bäckermeister Franz Bennemann aus Südlohn. Agnes verstarb aber schon nach sechs Jahren Ehe, sie schenkte fünf Kindern das Leben.

 

1937 entschloß sich Johannes zum zweiten Mal zur Ehe und heiratete Theodora Kemper, Tochter aus der Gastwirtschaftsfamilie Kemper in Havixbeck. Johannes und Theodora bekamen noch drei weitere Kinder.

 

1944 verstarb Johannes. Doch seine unternehmerische Frau Theodora verstand es mit viel Energie und Unterstützung ihres Vetters "Onkel Hermann" die Geschäfte durch die Kriegswirren und die Währungsreform zu führen. In der Nachkriegszeit nahmen "Mutter Thea" und ihr ältester Sohn Josef (*1930) verschiedene An- und Umbauten am Haus vor und trugen somit zur Modernisierung bei.

 

1949 schloß Josef seine kaufmännische Lehre ab und übernahm die Geschäfte.

 

1950 wurde die Eigenbewirtschaftung der Landwirtschaft und die Kolonialwarenabteilung aufgegeben.

 

1961 heiratete Josef Niewerth (*1930)  Maria Herbering (*1933) aus Wessum. Aus dieser Ehe gingen sechs Kinder hervor.

 

1963 folgten viele Umbaumaßnahmen, wie z.B. die große Schaufensterfront am Textilgeschäft.

 

1969 Neubau der Toilettenanlagen und die Vergrößerung des Gastzimmers. In diesem Winter wurden die landwirtschaftlichen Gebäude abgerissen und im Gegenzug entstand ein neuer Wohntrakt.

 

1973 Vergrößerung des Ladenlokals und der Gaststätte.

 

1989 Erweiterung des Textilgeschäft um eine Bettenabteilung mit Bettfedernreinigung.

Die Gaststätte wurde um eine Bundeskegelbahn erweitert.

 

1990 Aufstockung des Gebäudeteils an der Martinistraße um eine Etage. Hier entstand eine separate Wohnung.

 

1991 heiratete der älteste Sohn, Johannes (*1962), der vierte

J. Niewerth in Folge, Elisabeth Buddendick (*1966).

 

1996 wurde Jannik geboren, der fünfte J. Niewerth in Folge.

 

1998 übernahm Johannes die Geschäfte, im gleichen Jahr verstarb  sein Vater Josef Niewerth.

 

1999 erfolgte eine weitere Renovierung mit Umbau und Vergrößerung des Ladengeschäftes. Im selben Jahr wurden die Drillinge Simon, Franzis und Klara geboren.

 

2007 bekam das Ladenlokal eine neue Einrichtung und Beleuchtung .

 

2009 erstrahlt die Fassade nach neuem Anstrich.

 

2011 in diesem Jahr feiern wir unser 100. Geschäftsjubiläum.

 

2012 wurden die Toilettenanlagen in der Gaststätte erneuert.

 

2014 wurde eine Lounge im hinteren Teil der Gaststätte errichtet und mit neuen Möbeln ausgestatte.

 

 

Öffnungszeiten Mode und Textilhaus

 

Montag        09:00 - 12:30 / 14:30 - 18:00

Dienstag      09:00 - 12:30

Mittwoch      09:00 - 12:30 / 14:30 - 18:00

Donnerstag  09:00 - 12:30 / 14:30 - 18:00

Freitag         09:00 - 12:30 / 14:30 - 18:00

Samstag      09:00 - 13:00

 

 

Öffnungszeiten Gaststätte

 

Montag        Ruhetag

Dienstag      Ruhetag

Mittwoch      14:30 - 21:30

Donnerstag  14:30 - 21:30

Freitag         14:30 - 0:00

Samstag      17:00 - 0:00

Sonntag       11:00 - 12:00 / 18:00 - 21:30

 

(Außerhalb der Öffnungszeiten sind Reservierungen auf Anfrage selbstverständlich möglich)

Kostenlose Parkplätze direkt am Haus.